In Verbindung bleiben

 

 

 

 Trauer ist Liebe.

 

Was ist Trauer?

 

Trauer ist ein natürlicher Prozess. Wenn wir einen geliebten Menschen durch Tod verloren haben, sind wir erfüllt von dem Schmerz, den wir durch die physische Trennung erleben. Trauer ist stark und mächtig und kann uns überwältigen in ihrer Kraft. Gleichzeitig ist Trauer echt und tief und absolut wahrhaftig. Sie ist individuell in ihrer Dauer, ihrer Stärke und wie wir sie erleben. Für mich ist Trauer nichts anderes als Liebe, durch die wir direkt und unmittelbar mit dem Menschen verbunden sind, der von uns gegangen ist.

 

 

Wie hilft Yoga?

 

Yoga ist bekannt für seine wohltuende und heilende Wirkung: der Geist wird ruhig, der Körper entspannt, Vertrauen und Zuversicht nehmen zu, Kraft und Lebensfreude werden stärker. Yoga kann ein sanfter und liebevoller Weg sein, den natürlichen Trauerprozess zu unterstützen.

 

Durch Yoga können wir lernen, starke und intensive Gefühle wie Traurigkeit, Angst, Wut, Hilflosigkeit, Ohnmacht zuzulassen ohne damit etwas tun zu müssen. Stück für Stück lernen wir mit ihnen umzugehen, indem wir sie zulassen, fühlen und erfahren, dass sie sich nicht immer gleich schlimm äußern und sich mit der Zeit sogar verändern.  

 

Yoga für Trauernde

 

Yoga für Trauernde richtet sich an Menschen, die einen schweren Abschied erleben mussten. An Menschen, die durch eine intensive und schwierige Zeit gehen und einen Ort suchen, um zur Ruhe zu kommen und wieder Kraft zu schöpfen.

 

Mit Yoga für Trauernde möchte ich einen Raum schaffen, in dem sich Menschen begegnen, die ähnliches fühlen und erleben. Dabei geht es für mich darum, dass wir über Atem und Bewegung liebevoll und achtsam mit uns in Kontakt kommen, uns spüren, uns etwas Gutes tun. Jeder und jede ist willkommen, so wie er oder sie in diesem Moment ist, mit allen Gefühlen, Gedanken und Fragen, die in dieser Zeit da sind.

 

Durch das regelmäßige Üben von Yoga können wir erfahren, dass es in uns einen Ort gibt, der heil und friedvoll ist und unabhängig von dem Schmerz, den wir aufgrund unseres Verlusts fühlen. Indem wir uns öffnen und zulassen, was wir im gegenwärtigen Moment wahrnehmen, können wir innige Verbundenheit mit uns und dem Menschen, den wir verloren haben, erfahren.  

 

 

Einzelbegleitung für Trauernde

 

 

Yoga für Trauernde gibt es als Angebot in kleinen Gruppen oder auch als Einzelbegleitung. Eine Einzelbegleitung ist besonders für Menschen, die ihre Trauer möglicherweise lieber mit sich ausmachen und sich eine Begleitung in der Gruppe nicht vorstellen können. In jeder Begleitung geht es darum all dem Raum zu geben, was sich in der Trauer zeigen möchten. Trauer möchte gesehen und erlebt werden, damit sie sich verändern kann.

 

Aktuelle Termine 2022