In Verbindung sein

 

 

Yoga ist ein Weg uns zu verbinden.

 

Yoga ist für alle da, unabhängig unseres Alters, unseres Geschlechts, unserer Herkunft, unserer körperlichen Fitness oder unseres Glaubens. Indem wir Yoga üben, kommen wir in Kontakt mit uns selbst, auf einfache und natürliche Weise.

 

Den Yoga so wie ihn weitergebe, nenne ich Herzyoga - inspiriert durch Mark Whitwell und sein The Heart of Yoga. 

 

Im Herzyoga geht es um die innige Verbindung von Atem und Bewegung. Das bewusste Wahrnehmen des Atems und die fließende Verbindung von Atem und Bewegung hilft uns zu spüren, zu entspannen und achtsam und fürsorglich mit uns umzugehen. 

 

Dabei ist Herzyoga sehr einfach und für jede/n zu erlernen. Es geht nicht um das Erlernen von anspruchsvollen und athletischen Körperhaltungen. Herzyoga ist ein einfaches Mittel, in Verbindung mit Dir und Deinem Leben - so wie es sich in diesem Moment zeigt - zu kommen. Dieses Leben, in das wir mit jedem Atemzug eingebunden sind, nährt uns und kümmert sich um uns. 

  

Durch Yoga zu erkennen, dass alles schon da ist, dass das Leben uns schon alles gegeben hat was wir brauchen, schenkt uns inneren Frieden und Entspannung.

 

Komm und probiere es aus!

 

Zu den Yogakursen