1975 im Rheinland geboren, lebe ich heute mit meinem Mann und unseren Kindern in Regensburg. Ich bin Diplom-Psychologin und beschäftige mich seit vielen Jahren intensiv mit Yoga. Mein erstes Yoga-Retreat war der Beginn einer bewussten Suche nach dem Ursprung allen Seins, nach der Stille und dem Frieden, der in uns wohnt und nach dem wir uns so dringend sehnen. Diese Suche hat mich zu den Yogalehrer-Ausbildungen von Swami Sivananda und Shiva Rea geführt.

 

 

Was ist Yoga für mich?

 

Yoga ist für mich der Weg, zu erkennen wer wir sind. In Achtsamkeit mit uns und unserer Umwelt zu leben, uns so zu akzeptieren wie wir sind, das anzunehmen, was uns im Leben begegnet, Mensch in allen Aspekten zu sein. Yoga hilft uns,

zu erinnern, wer wir im Wesen sind. Er hilft uns, zu erfahren, was hinter den Dingen, hinter der sichtbaren und greifbaren Welt verborgen ist, was wahr und echt und immer da ist. 

 

 

 

Welchen Blick habe ich auf Psychologie?

 

Den Entschluss Psychologie zu studieren, habe ich bereits in der 12. Klasse getroffen, als wir im Religionsunterricht Sigmund Freuds Psychoanalyse besprochen hatten. Etwas anderes kam für mich nicht in Frage, so dass ich Psychologie in Landau (Pfalz) und Regensburg (Diplom 2003) studiert habe. Als Psychologin fühle ich mich besonders verbunden mit den Ansätzen, die Persönlichkeit und Seele gleichermaßen betrachten. Folgende Annahmen sind für mich wesentlich:

  • In jedem Menschen gibt es einen Wunsch nach Liebe, Sicherheit und Wachstum.
  • Alles, was uns im Leben begegnet, macht Sinn und dient unserer Entwicklung.
  • Alle Antworten liegen immer in uns.

 

 

Warum astrologische Psychologie?

 

Neben Yoga gilt mein großes Interesse seit meiner Jugend der astrologischen Psychologie. Ich war fasziniert davon, dass das Geburtshoroskop als Spiegel der Persönlichkeit helfen kann, die uns innewohnenden Fähigkeiten, Herausforderungen und Entwicklungsmöglichkeiten zu sehen und zu beschreiben. Ich kenne keine Methode, die so schnell, so tief, so umfassend Prägungen, Persönlichkeitsanteile und Lebenszusammenhänge bewusst machen kann. 

Deswegen habe ich beschlossen astrologische Psychologie systematisch zu lernen und 2017 hier meinen Abschluss gemacht.