Warum Herzyoga? Warum jetzt?

 

Was passiert im Herzyoga?

 

Im Herzyoga verbinden wir uns sehr bewusst mit unserem Atem. Das bewusste Wahrnehmen des Atems und die fließende Verbindung von Atem und Bewegung hilft uns, uns zu spüren, zu entspannen und achtsam und fürsorglich mit uns umzugehen. Über den Atem kommen wir direkt mit unserer Innerlichkeit in Kontakt, mit dem Raum in uns, der wahr und echt und immer da ist. Und diese Innerlichkeit ist es auch, die uns liebevoll mit uns und den Menschen um uns herum sein lässt. Wir erfahren, dass wir nicht alleine, dass wir eben nicht getrennt sind. Sondern verbunden und ein Teil des gleichen großen Ganzen.

 

 

Was ist das Besondere?

 

Das Schöne und das Besondere aus meiner Sicht ist: Herzyoga ist sehr einfach und für jede*n zu erlernen. Es geht nicht um anspruchsvolle Körperhaltungen. Sondern es geht darum, Dich in Deinem Körper so wie er ist - jung oder alt, groß oder klein, flexibel oder fest, müde oder kraftvoll, männlich oder weiblich - zu bewegen, zu erleben und wohlzufühlen. Die Atem-Prinzipien im Herzyoga sind dabei sehr einfach und gleichzeitig absolut wirkungsvoll.  

 

 

Warum unbedingt jetzt?

 

Wenn Dich die aktuellen Ereignisse in Europa sehr beschäftigen, Du Dich sorgst und vielleicht gerne etwas tun möchtest, um einen Beitrag für Frieden zu leisten, dann ist eine tägliche Yogapraxis meine Antwort.

 

Indem Du Herzyoga regelmäßig übst, kommst Du mit Dir auf einfache und natürliche Weise in Kontakt. Durch die bewusste Teilhabe an Deinem Atem kannst Du lernen, Dich, Deinen Körper, Deine Aufmerksamkeit hinzugeben in und an den gegenwärtigen Moment. 

 

In dem Du und wir alle uns hingeben, können wir erkennen, dass wir das Wunder, die Schönheit und die Intelligenz des Lebens bereits sind.  Wir sind dieses Leben, über das wir direkt und unmittelbar mit jedem Atemzug eingebunden sind! Dies zu erkennen, schenkt uns inneren Frieden und Entspannung. Und von hier, von dieser Erfahrung, von diesem Erkennen, tragen wir mit unserem ganzen Sein zu einer friedlicheren Welt ganz natürlich bei.

 

YOGA ist Erfahrung, keine Theorie.

 

Deshalb, komm und probiere es aus!

 

Deine Julia